Kategorie: News

Anmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2023/24

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die Anmeldungen für die 5. Klasse zum Schuljahr 2023/2024 am Gymnasium Anna-Sophianeum finden an den folgenden Tagen statt:

02. Mai 2023 in der Zeit von 08.00 Uhr – 15.30 Uhr
03. Mai 2023 in der Zeit von 08.00 Uhr – 15.30 Uhr
04. Mai 2023 in der Zeit von 12.00 Uhr – 17.30 Uhr

Termine für die Anmeldung werden ab dem 12.04.2023 telefonisch über das Sekretariat der Schule (05352 93 72 4 – 0) vergeben.

Soziales Projekt: Zuckernachweis bei Zuckerrüben

Im Rahmen unseres sozialen Projekts haben wir, Lukas Pause und Philipp Heidebroek, am 7.11 mit der 7c einen Zuckernachweis bei Zuckerrüben experimentell durchgeführt. Ziel war es, den Schülern einen greifbaren Einstieg in das Thema Fotosynthese zu bieten und damit den Biologieunterricht praxisnah zu gestalten.

Dazu haben die Schüler regionale Zuckerrüben zerkleinert und eingekocht, um den Zucker aus dem Rübenkörper im Wasser zu lösen. Anschließend wurde eine „Fehling-Probe“ durchgeführt. Während der Stunde wurden die Schüler zudem über den Zuckerrübenanbau und die Produktion von Rübenzucker durch einen Vortrag und ein Lehrvideo informiert.

Die Kinder waren mit viel Freude dabei und konnten viel über Zucker und den regionalen Anbau von Zuckerrüben lernen.

Soziales Projekt: Gesundes Frühstück mit den Klassen 6a und 6d

Im Rahmen unseres Sozialen Projektes „Gesundes Frühstück“ haben wir, Jule Bandermann, Amelie Funfke, Jette Holzkamp, Emily Kühnemann und Lynn Stein, ein gesundheitsorientiertes Frühstück durchgeführt, welches wir intern am Gymnasium Anna-Sophianeum mit den Klassen 6a und 6d gemacht haben. Das Projekt fand am Mittwoch den 02.11.2022 von der ersten bis zur fünften Stunde statt und verfolgte das Ziel, zu zeigen, dass auch ein gesundes Frühstück vielfältig sein und gut schmecken kann.

Der Tag begann mit einer kurzen theoretischen Einführung, bei der die Schülerinnen und Schüler zunächst über den Aufbau der Ernährungspyramide informiert wurden, da diese als Grundlage für eine gesunde, ausgewogene Ernährung am Tag dient. Anschließend teilten sich alle Mitwirkenden auf fünf Stationen auf und bereiteten unterschiedliche Frühstücksrezepte zu. Die Rezepte haben wir im Voraus für die fünf verschiedenen Stationen Obst, Gemüse, Smoothie, Aufstriche und Brot vorbereitet. An den Stationen wurde hauptsächlich praktisch gearbeitet, in dem die Zutaten verarbeitet wurden und begleitend gab es immer einen theoretischen Informationsteil mit gestalteten Plakaten. Nach der Zubereitung wurde das ganze natürlich auch probiert. Das Frühstück ist gut angekommen und für jeden war geschmacklich etwas dabei, sodass manche die Rezepte zuhause nochmal zubereiten würden. Zum Abschluss gab es ein Quiz, um das neue Wissen zu festigen. Die Schülerinnen und Schüler hatten eine Menge Spaß und wir bedanken uns wiederholt für die tolle Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler.

Finanziell wurde unser Projekt durch eine Lebensmittelspende von Marktkauf unterstützt. Die übrig gebliebenen Lebensmittel haben wir wiederum an die Tafel Helmstedt gespendet.

Die Rezepte können übrigens von allen Interessierten über die unten stehenden Links heruntergeladen werden.

https://leckerabnehmen.com/low-carb-rezepte/kalorienarme-brotaufstriche/

https://www.chefkoch.de/rezepte/795721183130582/Paprika-Frischkaese.html

https://www.chefkoch.de/rezepte/1806481292252529/Dip-Brotaufstrich.html

https://www.chefkoch.de/rezepte/1344331239198800/Saftiges-Vollkornbrot.html

https://www.utopia.de/ratgeber/fruehstuecks-smoothie-leckere-rezepte-fuer-einen-guten-start-in-den-tag/

https://www.koch-mit.de/rezepte/energie-smoothie/

https://carry-on-cooking.com/recipe/gesunder-fruehstuecks-smoothie/

Soziales Projekt: Rock for Children’s Health

Am 5.11.2022 fand von 18:30 Uhr bis Mitternacht das Benefizkonzert ,,Rock for Children’s Health“ im Herzoginnensaal Schöningen, im Rahmen eines sozialen Projektes der Oberstufe 2023, statt. Die achtköpfige Projektgruppe unter der Leitung von Herrn Lang sammelte Spenden für die Forschungsarbeit der Deutschen Kinderkrebshilfe. Insgesamt konnten 1340 Euro noch vor Weihnachten gespendet werden.

Zu Gast waren die Bands Into Ashes, Triple F, Morbid Approach und der Headliner All Nine Yards. Fast 6 Stunden lang gaben die Bands Hardrock, Grunge, Metal und Glamrock zum Besten.

Die knapp 100 Besucher wurden mit Getränken und Fingerfood während und zwischen den Auftritten versorgt.

Durch großzügige Sponsoren in Sachen Catering, Versicherung, Location, Design des Logos uvm., sowie den Verzicht aller Bands auf Gage, kann das Projekt auch finanziell als Erfolg angesehen werden.

Flyer, Plakate, Beiträge auf Instagram und schließlich auch Artikel in diversen Lokalzeitungen sorgten für ein breites Werbespektrum in der Region. Zudem beehrte auch ein Journalist der Braunschweiger Zeitung das Konzert, wodurch sogar nach dem Event noch einmal über das Projekt berichtet wurde.

Obwohl es zwischendurch kleinere Probleme gab, ist die Gruppe unter dem Strich sehr zufrieden mit der Planung, Ausführung und dem Endergebnis.

Soziales Projekt: Integrations-Rallye mit ukrainischen Schülern im Elm

Eine Schule für das kulturelle Miteinander

Im Rahmen des sozialen Projektes machten wir, Joséphine Brand, Antonia Schrader und Maike Pingel uns gemeinsam mit der Willkommensklasse der ukrainischen Schüler (WKU) am 07.November 2022 auf den Weg in den Elm. Bei der „Integrations- Rallye im Wald“ erwarteten die ukrainischen Schüler/-innen mehrere Stationen und Aufgaben, mit denen sie nicht nur ihre Deutschkenntnisse spielerisch, verbessern und erweitern, sondern ebenso die Gemeinschaft stärken sollten.

Dafür bereiteten wir also passende Spiele wie ein Deutsch-Ukrainisches Memory, Schätzspiele, Achtsprung sowie einen klassischen Staffellauf vor.

Daraufhin startete das soziale Projekt um 8:00 Uhr am Gymnasium in Schöningen. Dadurch, dass ein Teil der WKU bereits Englisch- und Deutschkenntnisse gesammelt hatte, stellte die Kommunikation kein Problem dar. Trotzdem wurden die Erwartungen von uns übertroffen und alles verlief ohne weitere Probleme. Besonders bei den Sportspielen konnten wir bei der WKU punkten. Als Dank für die tolle Mitarbeit aller Schüler/-innen, haben wir bereits im Vorfeld Süßigkeiten von der Kaufland GmbH in Helmstedt gespendet bekommen, welche zur Belohnung zum Schluss an alle Kinder verteilt wurden.

Wir haben uns zuvor viele Gedanken darüber gemacht, ob alles so funktioniert wie wir uns das vorgestellt hatten. Letztendlich können wir sagen, dass sich die ganzen Vorbereitungen ausgezahlt haben, mit Blick auf die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer/-innen.

Soziales Projekt: Essensverkauf für einen guten Zweck

Im Rahmen eines Sozialen Projektes fand am 10.11.2022 und am 11.11.2022 ein Essensverkauf in der Pausenhalle der Schule statt. Das Projekt wurde von Emily Harsing, Fabian Kuhn, Joanna Ogbaegbe und Felicitas Schink geplant und durchgeführt. Die benötigten Lebensmittel wurden von Marktkauf in Schöningen bereitgestellt und von den bereits genannten Schülern selbst zubereitet.

Am 10.11.2022 wurden Schokocroissants, Pizzastücke und Fruchtspieße mit und ohne Schokolade verkauft und am zweiten Tag fand ein Waffelverkauf statt. Durch die gesammelten Spenden konnten 200€ an die Tafel in Helmstedt gespendet werden.

Soziales Projekt „Kauf eins mehr!“

Am Freitag, den 11.11.2022 und am Samstag, den 12.11.2022, haben wir, Finnja Ziehe, Merle Reinke und Nira Winter, unser Soziales Projekt ,,Kauf eins mehr“ im Schöppenstedter Rewe durchgeführt. Ziel des Projektes war es, Lebensmittelspenden zu Gunsten der Schöppenstedter Tafel zu sammeln. Da die Tafeln momentan deutliche Engpässe aufgrund der Inflation und des Ukrainekriegs aufweisen, wollten wir einen kleinen Beitrag zur Unterstützung dieser leisten. Obwohl wir mit einigem Gegenwind der Menschen umgehen mussten, kamen auch sehr viele positive Resonanzen. Die meisten Menschen waren dem Projekt gegenüber sehr aufgeschlossen und haben uns und damit auch die Tafel mit zahlreichen Lebensmittelspenden unterstützt. Letztendlich kamen insgesamt Lebensmittel im Wert von über 2000 Euro zusammen. Die Tafel Schöppenstedt war vollkommen überwältigt und wahnsinnig dankbar für die Hilfe. In diesem Sinne möchten auch wir uns nochmal ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, Herrn Albrecht vom Schöppenstedter Rewe und bei Frau Schäfer und Frau Eggers von der Schöppenstedter Tafel bedanken!

DELF – Verleihung der Zertifikate 2021/22

Im Schuljahr 2021/2022 belegte erneut eine Gruppe sehr motivierter, frankophiler Schülerinnen die DELF-AG. Im Rahmen dieser AG bereiteten sie sich gemeinsam mit Frau Hane auf die schriftliche sowie die mündliche DELF-Prüfung im Januar 2022 vor. Das DELF-Zertifikat (DELF ist die Abkürzung für Diplôme d’Études en Langue Française) ist ein Sprachdiplom, welches die Kenntnisse der französischen Sprache auf einem bestimmten Niveau attestiert.

Die Schülerinnen Tara Mertins, Lilly-Marie Reichstein sowie Mirja Remmling absolvierten erfolgreich die A1-Prüfung.

Die Schülerinnen Nora Benecke, Dorothea Lehmann, Jil Reinold, Celine Rüstig und Henriette Stern traten mit Erfolg die Prüfungen für das nächsthöhere, das A2-Niveau, an.

Unsere Schülerinnen bestanden die Prüfungen mit Bravour und können nun voller Stolz auf ihre Zertifikate blicken, die auf ihrem Weg von Paris nach Schöningen viele Monaten auf sich haben warten lassen.

Bravo les filles!

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

In diesem Jahr gratulieren wir unserem Schulsieger Johannes Lohr aus der Klasse 6c ganz herzlich zum Sieg beim diesjährigen Vorlesewettbewerb. Er vertritt im kommenden Jahr das Gymnasium Anna-Sophianeum beim Kreisentscheid. Wie in jedem Jahr haben sich die 6. Klassen Ende November zusammengefunden, um den besten Leser des Jahrgangs zu küren. Nach einer ersten Runde, in der die insgesamt acht Teilnehmer ihre eigenen, vorbereiteten Texte gelesen haben, mussten sie sich im Lesen eines kurzen Fremdtextes profilieren. Begleitet wurden die Leser von ihren Klassenkameraden, die sie eifrig unterstützten und bejubelten. Am Ende musste die erfahrene Jury, bestehend aus Frau Schubert und Frau Baltes, eine schwere Entscheidung treffen und den Sieger bestimmen. Bewertet wurde neben der Flüssigkeit des Lesens z.B. auch die Betonung oder die Auswahl der Textstelle. Die Entscheidung der Jury wurde vom Publikum bestätigt und Johannes konnte sich über einen doppelten Sieg freuen. Am Ende überreichte die Jury jedem Teilnehmer einen spannenden Buchpreis. 

Europa – wir müssen reden

Endlich Jugendpartizipation in der EU? Das war die Leitfrage des Online-Jugenddialogs am 08.11.22, an dem das Anna-Sophianeum erstmalig teilgenommen hat. Die Europäische Kommission hat das Jahr 2022 zum Jahr der Jugend in Europa ausgerufen. Doch hat dies wirklich zu mehr Jugendpartizipation in der EU geführt? Konnten wie angekündigt, mehr Mittel für Jugendprogramme wie Erasmus+ generiert werden? Wie erfolgreich waren Projekte wie die Audio-Plattform „Gib deiner Vision eine Stimme“? Wie bewerten Jugendverbände dieses Jahr? Und welche Rolle kommt den Jugendverbänden und -organisationen in Krisenzeiten zu? Über diese und viele weitere Fragen diskutierten im virtuellen Dialog die Jugendvertreterin Sakiye Boukari, Jugendvertreterin für Deutschland im EU-Jugenddialog des DBJR, Malte Gallée, jüngster deutscher Abgeordneter im Europäischen Parlament, und Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Die Teilnehmer waren via Videokonferenz aus Deutschland und Österreich zugeschaltet und konnten live oder über eine App Fragen stellen. Der Online-Jugenddialog wird von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. als Teil des Bürgerdialogprojekts „Europa – Wir müssen reden!“ in Kooperation mit ihrem Jugendverband, den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland veranstaltet. Als Fazit konnte festgehalten werden, dass alle Teilnehmer die Diskussion als sehr bereichernd empfunden haben. Unsere Schule wird sich auch künftig an solchen Bürgerdialogen beteiligen und Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme ermuntern.