Kategorie: 21-22

Floßbau der 6c

„Wir sind nicht gekentert!“, jubelten einige Kinder, und die Erleichterung war ihnen anzumerken. Gemeinsam hatte die 6c des Gymnasiums Anna-Sophianeum zwei Flöße zusammengebaut und zu Wasser auf der Oker gelassen. Das gemeinsame Legen, Pumpen, Halten und Knoten hatte sich gelohnt: Absolut sicher paddelten die SchülerInnen durch den Bürgerpark in Braunschweig. Im gleichen Rhythmus schlagend, durch ihren Steuermann geleitet, fuhren alle Kinder auf ihren selbst gebauten Flößen über den Fluß. Eine großartige Team-Building Erfahrung für die ganze Klasse!

Unterrichtsfrei 15.09.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das vergangene Schuljahr hat allen von uns viel abverlangt und wie schon in der Vergangenheit geäußert hat sich die Schulgemeinschaft des Gymnasium Anna-Sophianeum hier sehr gut geschlagen. Die wiederum anders als sonst ablaufenden Anfangstage mit den Testungen zu Schulbeginn haben einmal mehr gezeigt, wie diszipliniert und sogar vorbildlich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule agieren.

Gleichwohl haben sich dennoch auch Dinge aufgetan, die mittelfristig im Sinne der Schulentwicklung angegangen werden müssen. Nicht alles kann man selber kompensieren und nicht alle Aufgaben kann man so bearbeiten, dass es keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb hat. In diesem Zusammenhang findet am Mittwoch, den 15.09.2021 eine Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLF) statt, die nur ganztägig möglich ist.

An diesem Tag wird daher kein Unterricht stattfinden können. Für die Jahrgänge 5 und 6 kann eine Notbetreuung in der 08:00 bis 13:00 Uhr über den Freizeitbereich angeboten werden, wenn es von Ihnen nicht anders zu organisieren ist. Bitte melden Sie Ihr Kind dafür extra bei uns an.

Der Termin mag auf den ersten Blick im Hinblick auf die vorangegangene Corona-Phase unpassend erscheinen, aber er ergibt sich thematisch direkt aus dieser und fällt in die „Klausuren- und Testfreie“ Zeit, die hierfür besser als die folgenden Monate geeignet ist. Er war auch aus anderen Gründen nicht anders zu legen.

In der Hoffnung auf Ihr Verständnis,
verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Stefan Krauß
(Schulleiter)