Monat: April 2020

Herzlich willkommen auf der Seite der Bläserklasse!

Schön, dass du dich auf dieser Seite über die Bläserklasse informieren möchtest. Hier erwarten dich viele Informationen, Videos zu den Instrumenten, Bastelaktionen zum selber Ausprobieren und ein paar Ausblicke, wie es sich anhört, wenn du mit der Bläserklassenausbildung fertig bist. Wie die Bläserklassenausbildung am Gymnasium Anna-Sophianeum aussieht, erfährst du im folgenden Erklärvideo.

In einer Bläserklasse lernen alle Kinder von Beginn an ein Blasinstrument. Entscheiden kannst du dich dabei zwischen den Instrumenten Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Trompete, Posaune und Tuba. Wie die Instrumente aussehen, wie sie funktionieren und wie sie klingen, kannst du dir in den folgenden Videos anschauen, die unsere Instrumentallehrer von der Kreismusikschule Helmstedt e.V. für euch aufgenommen haben:


Die Querflöte ist das höchste Holzblasinstrument in der Bläserklasse. Wie man auf der Querflöte einen Ton erzeugen kann, kannst du mit einer Wasserflasche selber ausprobieren. Wie das geht, erfährst du HIER.


Die Klarinette und das Altsaxophon gehören ebenfalls beide zur Gruppe der Holzblasinstrumente, obwohl das Saxophon aus Metall besteht. Das Mundstück sieht aber fast gleich aus und auch die Tonerzeugung funktioniert auf die gleiche Weise. Schau doch mal in die Videos und erfahre mehr über beide Instrumente:


Alle drei Instrumente gehören zur Gruppe der Blechblasinstrumente. Sie unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe und geben deshalb auch unterschiedlich hohe oder tiefe Töne von sich. Im Video erfährst du auch, wie bei diesen Instrumenten ein Ton entsteht. Möchtest du eine eigene Trompete bauen und sie ausprobieren? Dann schau mal in dieser ANLEITUNG nach.


Wenn du über zwei Jahre fleißig geübt hast, beherrscht du dein Instrument schon bald ganz sicher und kannst dann im Vororchester und später im Orchester mitspielen. Wie das klingt, kannst du dir in den beiden folgenden Videos anschauen.

Queen: Bohemian Rhapsody
Coldplay Classics

Ob du nun gut über die Bläserklasse informiert bist, kannst du in diesem QUIZ überprüfen. Viel Spaß dabei!

Noch mehr Informationen zur Bläserklasse am Gymnasium Anna-Sophianeum findest du/ finden Sie in unserem FLYER ZUR BLÄSERKLASSE.

Wenn dir die Beiträge auf dieser Seite gefallen haben, kannst du dich ganz einfach für dieses tolle Erlebnis anmelden: Bei der Anmeldung am Gymnasium Anna-Sophianeum auch die Bläserklasse mit auswählen und los geht’s!

Digitales Schnupperangebot

Liebe Kinder,

herzlich willkommen zu unserem digitalen Schnuppertag. Bevor es in den Unterricht geht, wollen wir euch erst einmal unsere Schule zeigen. Seid ihr bereit? Dann… Film ab!

Und jetzt ab in den Unterricht! Sucht euch aus unserem Schnupperangebot etwas aus oder klickt einfach alles mal an:


Deutsch II: Ein Quiz

Hättest du’s schon gewusst? Hier kannst du an einem Deutsch-Quiz teilnehmen.

Wir haben uns im Deutschunterricht der 5bl viel mit spannenden Erzählungen beschäftigt. Dabei sind wir auf ein paar ganz neue Wörter gestoßen. Was ist mit dir? Kennst du diese schon? Teste dein Wissen über bildungssprachliche Wörter aus unserem Deutschunterricht!
Dafür kannst du noch bis zum 18. Mai an diesem Quiz teilnehmen: Kahoot Deutsch Quiz

Wähle aus Vorschlägen den für dich passenden Spitznamen aus und drücke auf „Next“, wenn du zur nächsten Frage gelangen möchtest. Insgesamt gibt es 6 Fragen. Am Ende kannst du sehen, wo auf der Siegertreppe du stehst.

Wir wünschen dir viel Spaß dabei!

Pamela Jorswieck
Deutschlehrerin der jetzigen 5bl 


Spanisch


Latein

Latein, die Sprache der alten Römer, kannst du bei uns am Anna-Sophianeum lernen. Und du kannst gleich anfangen. Klicke auf das Bild und lerne jemanden kennen:

Hier haben wir noch je ein Quiz über römische Kleidung und römische Zahlen. Beide kannst du jetzt schon lösen!

Quiz: Römische Zahlen [PDF]

Quiz: Römische Kleidung [PDF]


Kunst: Vorsicht, Monster!


Geschichte

Herzlich Willkommen! Heute möchten wir euch zu einer kleinen Zeitreise in die Vergangenheit einladen. Wir reisen in die Steinzeit, in der die ersten Menschen lebten! Hier kannst du entdecken, dass diese nicht nur Jäger und Sammler waren, sondern auch Künstler. Sie verzierten Höhlenwände mit Zeichnungen von Tieren, Menschen und Jagdszenen.

Stell dir vor, du bist selbst ein „Höhlenmaler“. Was würdest du an eine Wand malen, um es den Menschen in Zukunft zu hinterlassen? Hier findest du eine Anleitung, um eine Höhlenmalerei selbst zu gestalten: [PDF]

Möchtest du noch mehr über die Vergangenheit der ersten Menschen erfahren? Dann rätsel los: [PDF]


Mathematik

Klick mal hier:


Chemie

WICHTIG! Wenn du Experimente nachmachen möchtest, tu dies nur mit einem Erwachsenen zusammen!


Unser Schulwald

Wenn du noch mehr über den Schulwald erfahren möchtest, dann klicke hier: SCHULWALD


Astronomie AG


Forscherkids AG

Klicke auf das Bild und entdecke die Forscherkids:

Der Zauberlehrling als Rap

Der Zauberlehrling (Johann Wolfgang Goethe, 1749 – 1832)

Hat der alte Hexenmeister
Sich doch einmal wegbegeben!
Und nun sollen seine Geister
Auch nach meinem Willen leben!
Seine Wort und Werke
Merkt ich und den Brauch,
Und mit Geistesstärke
Tu ich Wunder auch.

Walle! walle
Manche Strecke,
Daß zum Zwecke
Wasser fließe,
Und mit reichem, vollem Schwalle
Zu dem Bade sich ergieße!

Und nun komm, du alter Besen!
Nimm die schlechten Lumpenhüllen!
Bist schon lange Knecht gewesen;
Nun erfülle meinen Willen!
Auf zwei Beinen stehe,
Oben sei ein Kopf,
Eile nun und gehe
Mit dem Wassertopf!

Walle! walle
Manche Strecke,
Daß zum Zwecke
Wasser fließe,
Und mit reichem, vollem Schwalle
Zu dem Bade sich ergieße!

Seht, er läuft zum Ufer nieder;
Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
Und mit Blitzesschnelle wieder
Ist er hier mit raschem Gusse.
Schon zum zweiten Male!
Wie das Becken schwillt!
Wie sich jede Schale
Voll mit Wasser füllt!

Stehe! stehe!
Denn wir haben
Deiner Gaben
Vollgemessen! –
Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
Hab ich doch das Wort vergessen!

Ach, das Wort, worauf am Ende
Er das wird, was er gewesen.
Ach, er läuft und bringt behende!
Wärst du doch der alte Besen!
Immer neue Güsse
Bringt er schnell herein,
Ach! und hundert Flüsse
Stürzen auf mich ein.

Nein, nicht länger
Kann ich’s lassen;
Will ihn fassen.
Das ist Tücke!
Ach! nun wird mir immer bänger!
Welche Miene! welche Blicke!

Oh, du Ausgeburt der Hölle!
Soll das ganze Haus ersaufen?
Seh ich über jede Schwelle
Doch schon Wasserströme laufen.
Ein verruchter Besen,
Der nicht hören will!
Stock, der du gewesen,
Steh doch wieder still!

Willst’s am Ende
Gar nicht lassen?
Will dich fassen,
Will dich halten
Und das alte Holz behende
Mit dem scharfen Beile spalten.

Seht, da kommt er schleppend wieder!
Wie ich mich nur auf dich werfe,
Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
Krachend trifft die glatte Schärfe.
Wahrlich! brav getroffen!
Seht, er ist entzwei!
Und nun kann ich hoffen,
Und ich atme frei!

Wehe! wehe!
Beide Teile
Stehn in Eile
Schon als Knechte
Völlig fertig in die Höhe!
Helft mir, ach! ihr hohen Mächte!

Und sie laufen! Naß und nässer
Wird’s im Saal und auf den Stufen.
Welch entsetzliches Gewässer!
Herr und Meister! hör mich rufen! –
Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister,
Werd ich nun nicht los.

„In die Ecke,
Besen! Besen!
Seid’s gewesen.
Denn als Geister
Ruft euch nur, zu seinem Zwecke
Erst hervor der alte Meister.“

(aus: Echtermeyer/von Wiese: Deutsche Gedichte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Auswahl für Schulen. Berlin 1993, S. 213-216.)

Welcome to English!

Dear students, are you ready for year five?

Liebe Schüler, seid ihr bereit für die fünfte Klasse?

Auf dem Gymnasium ist ein Englisch ein Hauptfach. Ihr habt vier Stunden Englisch in der Woche. Aber keine Angst, ihr kommt ja gut vorbereitet und Englisch macht richtig viel Spaß!

Lasst uns ein Englisch-Quiz spielen! Let’s do a quiz!

Klickt einfach auf den Link und ihr könnt mit eurem Handy, Tablet oder Computer mitspielen!

Dazu müsst ihr auf „Play quiz“ und es geht los! Ihr könnt das Quiz so oft spielen, wie ihr wollt!

Unter „Challenge friends“ könnt ihr euch eure Eltern, Freunde oder Geschwister dazu einladen, das Quiz zu spielen. Probiert es einfach aus!

Alright boys and girls! We would love to have you at our school in summer!

Biologie

Das Fach Biologie ist für dich neu. Dabei geht es vor allem um das Leben: Um den Menschen, um Tiere und Pflanzen. Viele der Themen kennst du schon aus dem Sachunterricht. Gerne möchten wir dir das Fach an unserer Schule näher vorstellen. Klicke auf das Bild für eine kurze Einführungspräsentation:

Ein Skelett kannst du auch selber basteln. Wir haben eine Anleitung für dich: [Bastelanleitung Skelett – PDF]

Und wie wäre es jetzt noch mit einem Versuch?

Fuchsohren – Ein Versuch im Biologieunterricht

Vielleicht ist dir das im Zoo ja auch schon aufgefallen – obwohl sie alle Füchse sind, sehen Wüstenfuchs, Rotfuchs und Polarfuchs doch sehr verschieden aus.

Vor allem die Größe ihrer Ohren unterscheidet sich stark.

Wir stellen uns die Frage:

Warum haben die Füchse unterschiedlich große Ohren?

Da die drei Arten in unterschiedlichen Temperaturzonen der Erde leben, liegt die Vermutung nahe:

Die Regulation der Körpertemperatur könnte ein Grund sein. Der Wüstenfuchs muss sich eher abkühlen, während der Polarfuchs möglichst wenig Wärme abgeben sollte.

Das wollen wir genauer untersuchen. Für den Versuch benötigst du folgendes Material:

  • 2 gleich große Gläser mit warmem Leitungswasser (sie stellen die beiden Fuchskörper dar)
  • 2 große Esslöffel (Ohren des Wüstenfuchses)
  • 2 kleine Teelöffel (Ohren des Polarfuchses)
  • 2 Thermometer
  • Stoppuhr

… und so sollte dann dein Versuchsaufbau aussehen:

Miss nun 5 Minuten lang alle 30 Sekunden die Temperatur in den beiden Gläsern. Hier in der Tabelle kannst du deine Beobachtungen notieren:

Was fällt dir auf? Kannst du die Frage vom Anfang beantworten? Trifft unsere Vermutung zu?

Die Auflösung gibt es im Biologieunterricht am Anna-Sophianeum

Wir freuen uns auf dich und deine Antwort!

Französisch – c’est cool

Wie schön, dass du dich für die französische Sprache und das Land Frankreich interessierst. Vielleicht warst du ja schon einmal dort oder kennst bereits einige Wörter auf französisch. Es ist eine sehr schöne, gut klingende Sprache, die in vielen Ländern dieser Welt gesprochen wird.

Damit du das Land und die Sprache ein bisschen besser kennen lernen kannst, gibt es hier folgende Angebote, die du dir je nach Interesse anschauen kannst.

1. Ein 5-minütiges Video (natürlich auf deutsch 😉 mit interessanten Informationen zu Paris

Wenn du magst und gut zugeschaut hast, kannst du hinterher ein kleines Quiz dazu machen. Die Fragen dazu findest du am Ende.

2. Hier kannst du dir auf Youtube anschauen, wie man sich auf französisch vorstellt, fragt, wie es geht und noch vieles mehr. Auch, wenn du noch nicht alles ganz genau verstehen wirst, kannst du dir hier einmal anhören, wie die Sprache überhaupt klingt.

3.  Und zum Abschluss kannst du dir noch ein kurzes Lied anhören und wenn du magst, mitsingen 😉

Hoffentlich hat es dir Spaß gemacht und vielleicht hast du ja Lust bekommen, diese tolle Sprache zu lernen… au revoir et à bientôt 🙂


Wer möchte, kann sich noch ein Quiz zum ersten Film ausdrucken. Macht ihr mit? [QUIZ – PDF]

Elterninformationen vom 21.04.2020

Liebe Eltern,

bis zum Ende dieses Schuljahres wird es einen regulären Schulbetrieb, so wie wir ihn alle kennen, nicht mehr geben.

Stattdessen werden sich Phasen

  • des „Lernens zu Hause“ und
  • des „Lernens in der Schule“

abwechseln, denn erst frühestens ab 11. Mai werden die ersten Schülerinnen und Schüler wieder mit dem Unterricht, dann aber in anderer Form, in der Schule beginnen.

Bis dahin sind es noch mindestens 3, für viele 4 oder 5 Wochen, in denen ausschließlich das „Lernen zu Hause“ stattfinden wird.

Die bereits abgeforderten Rückmeldungen Ihrer Kinder bzgl. der Aufgabenstellungen vor den Osterferien haben wir ausgewertet und berücksichtigen wir soweit es uns möglich ist.

Ich gehe nachfolgend nur auf das „Lernen zu Hause“ und auf einige Neuerungen bei der Leistungsbewertung ein, die nur für dieses Schuljahr gelten. Über die Grundsätze des veränderten „Lernens in der Schule“ werde ich Sie nächste Woche informieren. 

  1. Für Ihre Kinder besteht weiterhin Schulpflicht und damit die Verpflichtung, die gestellten Aufgaben in der von den Lehrkräften angegebenen Zeit zu bearbeiten.
  2. Die bestehenden Regelungen zur Krankmeldung gelten weiterhin, d. h. sollte Ihr Kind krank sein, melden Sie dieses wie üblich der Schule am 1. Tag telefonisch und senden uns dann nach Gesundung eine schriftliche Entschuldigung per Post (nicht per E-Mail) zu. Die Schule informiert danach die Klassenlehrer/innen.
  3. Ab morgen, Mittwoch, den 22.04.2020, beginnt das verbindliche „Lernen zu Hause“. Hierfür gelten am Gymnasium Anna-Sophianeum ab sofort folgende Regelungen:
  • Die Aufgaben werden nur über das IServ-Aufgabenmodul erstellt. Möglicherweise notwendige zusätzliche Dateien können von Ihrem Kind auch über das „Office-Modul“ von IServ bearbeitet werden.
  • Bei Problemen sind Tutorials zu technischen Fragen auf der Homepage unter „Lernen zu Hause“ zu finden. Zusätzlich haben Ihre Kinder die Links dazu schon am Dienstag per E-Mail erhalten.
  • Für die Bearbeitung der Aufgaben soll Ihr Kind in den Klassestufen 5-8 pro Tag maximal 3 Stunden, in den Klassenstufen 9-10 maximal vier Stunden und in Klasse 11 und der Q1-Phase maximal sechs Stunden benötigen. Ich habe die Fachlehrkräfte angewiesen, die Aufgabenstellungen dementsprechend anzupassen.
  • Die Erledigung der Aufgaben wird von den Lehrkräften kontrolliert. Die Lehrkräfte geben Ihrem Kind möglichst zeitnah eine Rückmeldung, sofern es keine Aufgaben mit Selbstkontrolle sind.
    Besonders unter diesen Bedingungen ist es nicht immer ganz einfach, die Gesamtbearbeitungszeit einzuschätzen. Wie immer benötigen manche Kinder wenig, manche etwas mehr Zeit. Durch die nachfolgenden Regelungen wollen wir aber versuchen, die Aufgabenstellung noch übersichtlicher und transparenter zu gestalten. Sollten Sie dennoch das Gefühl haben, dass der Umfang der gestellten Aufgaben unverhältnismäßig groß ist, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll möglichst gleich direkt an den Kollegen oder die Kollegin, der bzw. die die Aufgabe gestellt hat, oder an den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin Ihrer Klasse.
    Es gilt der Stundenplan Ihres Kindes. Die Lehrkräfte werden pro Fach und pro Woche nur einmal Aufgaben in angemessenem Umfang stellen. Bei mehreren Doppelstunden (also in den Langzeitfächern) wird zum Stellen der Aufgabe der erste stundenplanmäßige Termin der Woche gewählt, wobei in dieser Woche Abweichungen möglich sind, da wir erst mitten in der Woche beginnen. Die Aufgaben werden dann zum nächsten entsprechenden Stundenplantermin gestellt.

    Beispiel:
    Deutsch gem. Stundenplan am Montag
    Die Aufgabenstellung erfolgt am Montagvormittag.
    Die Aufgaben sind bis zum nächsten Montagvormittag zu erledigen.

    Das bedeutet, dass pro Tag nicht mehr als drei Aufgaben gestellt werden, die von Ihrem Kind möglichst auch an diesem Tag bearbeitet und erledigt werden sollten.
    Die Aufgaben in den Langzeitfächern dürfen einen etwas größeren Umfang haben als in den Kurzzeitfächern, da in den Langzeitfächern nur einmal Aufgaben gestellt werden.
    Die Erstellung der Aufgaben soll die bei Ihren Kindern vorhandenen Materialien einbeziehen (Buch, Arbeitshefte). Da nicht alle Schülerinnen und Schüler über einen Drucker verfügen, darf bei eventuellen Arbeitsblättern nicht die Notwendigkeit eines Ausdrucks bestehen, sondern sie müssen digital bearbeitbar sein.
  • Jede Lehrkraft Ihres Kindes bietet an jedem Tag der Woche (Mo-Fr) Sprechzeiten telefonisch oder auf einem selbst gewählten und für die Ratsuchenden machbaren Weg (z.B. IServ-Videokonferenz-Modul, Skype) an. Möchten Sie oder Ihr Kind Kontakt zu einer Lehrkraft, haben Sie folgende Möglichkeit:
    a) Sie oder Ihr Kind mailen der Lehrkraft unter Angabe Ihrer Telefonnummer die Bitte um Rückruf.
    b) In dringenden Fällen rufen Sie oder Ihr Kind im Sekretariat der Schule an und bitten unter Angabe Ihrer Telefonnummer um schnellstmöglichen Rückruf der Lehrkraft.  
  • Ihr Kind informiert sich mindestens einmal am Tag auf IServ. Am Sonntagabend wird einmal zur Vorbereitung der neuen Woche auf IServ geschaut.
  • Ihr Kind wird einmal in der Woche telefonisch von einer Lehrkraft der Klasse telefonisch kontaktiert.
  1. Die Schulleitung erreichen Sie jederzeit auf gleichem Weg:
    kluge@anna-sophianeum.net
    hagelstein@anna-sophianeum.net
    marschall@anna-sophianeum.net
    hosse@anna-sophianeum.net
    domma@anna-sophianeum.net
    oder von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr über Tel. 05352-93724-0

Folgende neue Rahmenbedingungen für die Leistungsbewertung gelten ab sofort:

Auch wenn häusliche Lernaufgaben grundsätzlich nicht bewertet werden, so können von einer Schülerin bzw. einem Schüler im Rahmen des Lernens zu Hause erkennbar selbstständig erbrachte Leistungen auf deren bzw. dessen Wunsch hin benotet werden und in die Zeugnisnote einfließen.

Häusliche Lernaufgaben können Grundlage von Leistungsüber-prüfungen im Rahmen des späteren, dann noch eingeschränkten Schulbetriebes in den Wochen vor den Sommerferien sein. Das heißt, das beim häuslichen Lernen erworbene Wissen kann bei Wiederaufnahme des Unterrichts durch kurze Tests, Lernzielkontrollen oder mündliche Abfragen überprüft werden.

Auf weitere schriftliche Klassenarbeiten in den Jahrgängen 5-10 bis zum Ende des Schuljahres können die Lehrkräfte auf Grund von geringer Vorbereitungszeit verzichten. Kurze Tests, mündliche Abfragen – auch per Videokonferenz – und ähnliche Formate können zur Überprüfung des Lernstandes genutzt werden.

Leistungen in Fächern, die ausschließlich im zweiten Schulhalbjahr epochal zu erteilen sind, werden bewertet. Die erteilte Note erscheint auf dem Zeugnis. Sie wird aber nur dann für die Versetzung berücksichtigt, wenn sie zum Ausgleich schwacher Leistungen in anderen Fächern beitragen kann, also mindestens befriedigend oder besser ist. Die Noten der epochalen Fächer des 2. Halbjahres können also keinerlei Negativwirkung entfalten.

Besteht in den Versetzungskonferenzen die Möglichkeit, die Ausgleichsregelung anzuwenden, so wird sie angewendet.

In diesem Schuljahr haben alle Schülerinnen und Schüler, die im 5. bis 9. Jahrgang wegen mangelhafter Leistungen in zwei Fächern nicht versetzt werden, einen Anspruch auf eine Nachprüfung in einem Fach.

Für die gymnasiale Oberstufe (11. Jahrgang und Q1-Phase) gelten fast die gleichen Bedingungen, allerdings sind sie ausgeschärft. So gilt z. B.:

  • Falls kein Ergebnis einer Klausur im zweiten Schulhalbjahr für ein Fach vorliegt, muss mindestens eine Ersatzleistung erbracht werden.
  • Nur wenn die Anforderungen des häuslichen Arbeitens erfüllt werden, gilt auch die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht des entsprechenden Faches als erfüllt. Anderenfalls kann das Fach mit 00 Punkten (ungenügend) beurteilt werden.

Hierüber wird Herr Marschall die Schülerinnen und Schüler noch ausführlich informieren.

Mein Schulleitungsteam hat mich vor Schreiben dieses Briefes gebeten, nicht wieder so viele Seiten zu schreiben. Ich habe mich bemüht. Dennoch sind es vier Seiten geworden.

Ich wünsche Ihnen allen gutes Durchhaltevermögen verbunden mit der Bitte, dieses Schreiben mit Ihren Kindern durchzugehen.

Bleiben sie gesund!

Viele Grüße

Ihr

Michael Kluge


(Photo by Debby Hudson on Unsplash)

Der Sport stellt sich vor

Seit dem Schuljahr 2010/2011 ist das Gymnasium Anna-Sophianeum mehrfach von der Landesschulbehörde als sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden.

Im Folgenden sind einige Punkte des Sport- und Bewegungsangebotes zu finden:

Das Anna-Sophianeum bietet seinen Schülerinnen und Schülern…

  • die regelmäßige Veranstaltung von Sportturnieren: Völkerball, Basketball, Fußball, Abend- und Nacht-Orientierungslauf der Schülervertretung, Sponsorlauf für brasilianische Straßenkinder
  • die jährliche Teilnahme an offiziellen Schulwettkämpfen: Jugend trainiert für Olympia, Sportabzeichen, Lauf „Rund um den Heeseberg“
  • Schwimmunterricht in den Klassen 5,6 und 7 bzw. in der Oberstufe
  • das Erlernen einer Wintersportart (Ski alpin oder Langlauf) im 7. Jahrgang und in der Oberstufe
  • einen bewegungsfreudigen Schulhof  mit Klettergerüst und Niedrigseilgarten, Bolzplatz , Basketballplatz und Tischtennisplatten
  • die aktive Pausengestaltung mit der Ausleihe von vielen Sport- und Spielgeräten im Freizeitbereich:  diverse Bälle, Badminton- und Tischtennisschläger , Pedalos, Slackline, Stelzen
  • die Teilnahmemöglichkeit an einer Vielzahl von Sportarbeitsgemeinschaften: Golf, Parkour, Jazzdance, Tischtennis, Hockey, Frisbee, Volleyball

Vorstellung des Gymnasium Anna-Sophianeum

statt des Informationsabends

Sehr geehrte Eltern,
aus bekannten Gründen mussten leider unser Informationsabend und der für nächste Woche geplante Schnuppertag ausfallen.

Nachfolgend veröffentliche ich meine Präsentation, so wie ich sie für Sie auf unserem Informationsabend vorgesehen hatte.

Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie mir diese jederzeit per E-mail stellen (kluge@anna-sophianeum.net) oder mich über das Sekretariat erreichen. Ich wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund!

Ihr
Michael Kluge
(Schöningen, 15. April 2020)

Bitte klicken Sie auf die erste der unten stehende Grafiken und navigieren Sie mit den Pfleilen rechts und links durch die Präsentation: