Menu

Schülerin Svenja Krone gewinnt die Schulwald-Rallye

Das Gymnasium Anna-Sophianeum feierte am Geo-Tag der Natur zusammen mit dem paläon den fünften Geburtstag des Schulwaldes. Für alle beteiligten Akteure bot sich dabei die Gelegenheit, einmal nachzusehen, was aus den rund 2700 Setzlingen geworden ist, die im Jahre 2012 am paläon gepflanzt worden waren. Auf Initiative des Anna-Sophianeums war das Projekt Schulwald entstanden. Es wurde unterstützt von der Stiftung Zukunft Wald der Niedersächsischen Landesforsten, der Stadt Schöningen und dem paläon. Für das Projekt wurden 5000 Quadratmeter Fläche auf dem paläon-Gelände zur Verfügung gestellt. Zum fünfjährigen Bestehen des Schulwaldes erkundeten die Besucher den neuen Wald mit einer Rallye – und erfuhren dabei viel Wissenswertes über die jungen Bäume und Sträucher. Unter den richtig beantworteten Rallye-Fragebögen verloste das paläon eine Familienkarte, deren Gewinnerin nun ermittelt worden ist: Schülerin Svenja Krone, die den siebten Jahrgang des Gymnasiums Anna-Sophianeum in Schöningen besucht. Gemeinsam mit Björn Hoppe, Lehrer für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am paläon, sowie Jan Kiehne und Ulrike Anspach-Wolf, überreichte paläon-Geschäftsführer Dr. Florian Westphal der Schülerin ihren Gewinn. Begleitet wurde Svenja Krone von ihrer Mitschülerin Victoria von Wantoch. Auf die Frage, was sie am Schulwald schätze, antwortete Svenja Krone: „Am Schulwald gefällt mir besonders gut, dass man selber forschen kann und der Natur mehr Freiraum zurückgegeben wird.“

uhren replica
Menu