Menu

Schulsanitäter erhalten erweiterte Ausbildung

Seit einigen Jahren gibt es am Gymnasium Anna-Sophianeum den Schulsanitätsdienst. Dieser ist während der Woche und auf Schulveranstaltungen als  Ersthelfer im Einsatz für die Schulgemeinschaft. Ab der sechsten Klasse kann man als Mitwirker zur AG kommen, ab der siebten Klasse wird man ausgebildet und ist damit dann „vollwertiger“ Schulsanitäter.

Insgesamt zehn alte und neue Schulsanitäterinnen und -sanitäter wurden an diesem Wochenende in ihrer Freizeit von Matthias Baake vom DRK-Schöningen in der Ersten Hilfe aus- bzw. weitergebildet. Denn die Sanitäter erhielten dieses Mal nicht nur die „normale“ Ausbildung zum Ersthelfer, sondern wurden im Umgang mit dem AED und im Zivilschutz geschult und bekamen insgesamt die Ausbildung „Medizinische Erstversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfeinhalten (MESI)“, die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK) gefördert wird. Außerdem wurden ihrer Kenntnisse auch noch um das Blutdruckmessen erweitert.

Die Jugendlichen wurden auf alle denkbaren Einsatzmöglichkeiten vorbereitet, angefangen von den häufigsten Einsatzfällen wie Wunden und Abschürfungen bis hin zum Verhalten bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung, Verätzungen, Vergiftungen oder Unterkühlung. Neben der Vermittlung der Theorie wurde das Gelernte immer wieder praktisch angewandt. 

Link zum DRK Schöningen: www.drk-schoeningen.de

uhren replica
Menu