Menu

Astronomie-AG geht an den Start

Ab dem nächsten Schuljahr ist es so weit. Mit robusten und zuverlässigen Kleinteleskopen werden Schülerinnen und Schüler zusammen mit Herr Dr. Witt auf eine Entdeckungsreise durch unser inneres Sonnensystem gehen. Ausgehend von unserer Sonne und den Spuren Galileo Galileis folgend, stehen unter anderem Beobachtungen der wechselhaften Venus, unseres kraterübersäten Mondes, des Gasriesen Jupiter mit seinen Monden und des Ringplaneten Saturn auf dem Plan. Zu jedem Himmelskörper soll die Raumfahrtgeschichte thematisiert und Modelle ausgewählter Fahrzeuge wie z.B. der Mondfähre und des Mondautos der Apollomissionen gebastelt werden. Die Beobachtung künstlicher Himmelskörper der modernen Raumfahrt, wie die Lichtspiegelung durch Satelliten (Iridium-Flares), den Überflug der internationalen Raumstation (ISS) und Raketenflüge durch die obere Atmosphäre sind geplant. Neben den Beobachtungen werden Modelle unseres Sonnensystems und von ausgewählten Planeten gebaut werden. 

Damit die jungen Schüler nicht nachts in der Schule ausharren müssen, um unser Sonnensystem zu beobachten, wird moderne computergestützte Kameratechnik zum Einsatz kommen, die durch die tagsüber ausgerichteten Schüler-Teleskope selbstständig den Nachthimmel fotografiert. Die Schüler können am nächsten AG-Tag ausgeschlafen die nächtlichen Schnappschüsse untersuchen. Aktuell wird zwar noch an den Teleskopen gebaut, aber der Count Down zum Start läuft. 

uhren replica
Menu