Menu

Exkursion der Klasse 5d zum paläon am 28.11.2016 und Pressetermin am 16.03.2017

Der Geschichtsunterricht im Jahrgang 5 beginnt mit der Entstehung des Menschen und dem Leben in der Steinzeit. Deshalb bot es sich an, im Zusammenhang mit diesem Thema dem paläon in Schöningen einen Besuch abzustatten. Zeitgleich plante das paläon die Einrichtung einer neuen Sonderausstellung zum Thema „Säbelzahnkatze“ sowie ein zugehöriges Rollenspiel, das speziell für Schüler des 5. Jahrgangs entwickelt wurde und das Leben in der Steinzeit nachempfindbar machen sollte. Um erste Erfahrungswerte sammeln und eventuell Anpassungen vornehmen zu können, bot das paläon der Klasse 5d eine kostenlose Teilnahme am Spiel als „Testklasse“ an. Dieses Angebot wurde freudig angenommen.

Ende November 2016 fand die Exkursion zum paläon statt. Zunächst ging es zu Fuß von der Schule aus zum Museum, wo eine kurze Einweisung in die Örtlichkeiten und die Spielregeln stattfand. Die Schüler wurden in zwei gleichgroße Gruppen (Menschen und Säbelzahnkatzen) eingeteilt. Aufgabe war das Überleben in der „Steinzeit“, wobei „Nahrung“ und „Wasser“ besorgt werden mussten. Die „Menschen“ konnten dabei auf „Speere“ (Schwimmnudeln), sowie „Feuer“ (Taschenlampen) zurückgreifen, um sich gegen die „Katzen“ zu wehren. Diese wiederum hatten den Vorteil, dass sie „nachts“ gut sehen, schneller rennen und die Menschen (durch Fußglöckchen) besser hören konnten. Gespielt wurde für eine Dauer von drei „Tagen“ und „Nächten“ zu je 5 Minuten, gewonnen hatte das Team mit den meisten Überlebenden.

Die Klasse 5d war mit großem Eifer bei der Sache und bewertete das Spiel im Anschluss sehr positiv. Einzelne Anregungen zur organisatorischen Verbesserung wurden vom paläon gerne angenommen und schließlich kehrte die Klasse 5d zurück zur Schule.

In den nachfolgenden Wochen wurde im paläon intensiv an der neuen Ausstellung zur Säbelzahnkatze gearbeitet und auch die Spielregeln zum Rollenspiel wurden angepasst. Nun steht die offizielle Eröffnung der Ausstellung kurz bevor. Zu diesem Anlass fand am 16.03.2017 ein Pressetermin im paläon statt, zu dem auch die Klasse 5d als „Testklasse“ eingeladen wurde. Dieses Mal stand für den Transport zum Museum sogar der paläon-Bus bereit. Die Kinder erhielten hier die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in Interviews mit Zeitungen und Radiosendern mitzuteilen sowie das überarbeitete Rollenspiel noch einmal auszuprobieren. Für ihren Einsatz wurden sie mit Eis und Brezeln belohnt.

uhren replica
Menu