Menu

Buntes Programm zur Einstimmung auf Weihnachten

Musikensembles des Gymnasiums Anna-Sophianeum präsentieren abwechslungsreiches Winterkonzert

„Alle Jahre wieder, kommt das…“ Winterkonzert am Gymnasium Anna-Sophianeum. Am Donnerstag, den 08.12.2016 war es wieder soweit. Pünktlich um 17 Uhr wurde das Licht durch die Veranstaltungs-AG (Ltg. Christopher Englisch) gedimmt, der große Weihnachtsbaum vor der Bühne erstrahlte in vollem Glanz und die voll besetzte Pausenhalle des Gymnasiums verwandelte sich, in warmes Licht getaucht, wie jedes Jahr in einen Konzertsaal. Eröffnet wurde das 7. Winterkonzert vom Schulorchester (Ltg. Toni Holzfuss) mit zwei wohl jedem bekannten Melodien aus den berühmten Harry-Potter- Filmen. Die mystische Stimmung nutzte der stellvertretende Schulleiter Jean-Luc Kozik, um die Zuhörer zu diesem Konzert zu begrüßen. Im Anschluss führte das Schulorchester mit dem „Sound of Silence“ von Paul Simon wieder zum eigentlichen Inhalt des Abends, der Musik, zurück. Die vom Schulorchester mit diesem Song eingeleitete andächtige Stimmung nutzte dann die Bläserklasse 5 (Ltg. Malte Kröger). Erst seit einem halben Jahr am Instrument, brachten sie mit zwei extra auf die Klasse zugeschnittenen Bearbeitungen bekannter Weihnachtslieder in ihrem ersten Konzert Weihnachtsstimmung in die Pausenhalle. Dieser Linie blieb die Bläserklasse 6 (Ltg. Evelyn Winnekens) im Anschluss daran mit „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Ihr Kinderlein kommet“ treu. An diesem Punkt rückte die Instrumentalmusik in den Hintergrund und der Chor betrat die Bühne. Die SinGAS präsentierten unter der Leitung von Evelyn Winnekens neben schon fast zur Tradition gewordenen Weihnachts- und Winterliedern den Musical-Hit „Memory“ aus dem Musical „Cats“. Den treuen Besuchern der Konzerte am Gymnasium Anna-Sophianeum wird nun nicht entgangen sein, dass eine Musikgruppe noch völlig unerwähnt blieb. Vor der Pause betrat die Schulband (Ltg. Christopher Englisch) die Bühne und sorgte beim Publikum wie auch bei den Musikern der anderen Ensembles mit den Songs „Hall of Fame“ (The Script feat. Will.i.am) und „Viva La Vida“ (Coldplay) ordentlich für Stimmung. Die Pause nutzten die Zuhörer um sich mit von der Q1 organisierten Leckereien für den zweiten Teil zu stärken. Nachdem das Orchester diesen mit einem Satz aus der Orchester-Suite „The Planets“ von Gustav Holst eröffnet hatte, kündigten die beiden Moderatorinnen des Abends, Trang Duong und Alina Brünner, eine Premiere an. Die sowieso schon große Zahl von Musikgruppen am Anna-Sophianeum hatte sich seit Beginn des Sommers nochmals vergrößert. Nach einem erneuten Auftritt der Bläserklasse 6 und des Schulchors betrat der neu gegründete Oberstufenchor (Ltg. Evelyn Winnekens) die Bühne und verzauberte seine Zuhörer mit einem wohl jedem Disneyliebhaber bekannten Song aus „König der Löwen“: „Can You Feel The Love Tonight“. In Eigenregie wechselten die Schülerinnen danach mit Shari-Alicia Schwitters am Klavier gekonnt die Stilistik und stimmten den Hit „Titanium“ von David Guetta an. Das Konzert, in dem sich Weihnachtslieder mit weltlichen Stücken unterschiedlichster Stile, jung und alt sowie Instrumental- und Vokalmusik abwechselten, beschloss das Schulorchester dann mit einem weihnachtlichen Gruß der Fachgruppe Musik an die Zuhörer. Welch positive Ausmaße die musikalische Arbeit am Schöninger Gymnasium in den letzten Jahren angenommen hatte, wurde den Zuhörern zu guter Letzt sprichwörtlich vor Augen geführt. Zum Abschluss versammelten sich alle Akteuere des Abends neben dem Weihnachtsbaum und die Zuhörer konnten rund 80 junge Musikerinnen und Musiker mit ihren vier sehr zufriedenen Musiklehrkräften bestaunen. Wer dieses Konzert verpasst hat, dem sei an dieser Stelle schon versprochen: Wer es zum Sommerkonzert 2017 nicht schafft, hat getreu dem Motto „Alle Jahre wieder“ im Dezember 2017 wieder die Möglichkeit, sich von der musikalischen Qualität und Vielfalt des Gymnasiums Anna-Sophianeum zu überzeugen.

 

uhren replica
Menu