Menu

Soziales Projekt: Umweltaktionstag an der Grundschule Schöningen

Im Rahmen unseres sozialen Projektes haben wir, Charlotte Wippich, Lea Kaczmarek und Robin Cauers einen Umweltaktionstag an der Grundschule Schöningen durchgeführt.

Damit wollten wir auf die immer größere Umweltverschmutzung aufmerksam machen, da es uns schon seit längerer Zeit stört, dass wir mittlerweile überall auf Müll treffen. Daher stand für uns auch relativ schnell fest, dass unser soziales Projekt dieses Problem behandeln sollte. Mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3b wollten wir diese Problematik aufarbeiten und gleichzeitig Lösungsvorschläge sammeln.

Um der Klasse einen abwechslungsreichen Unterricht am Projekttag zu bieten, erstellten wir zahlreiche Arbeitsblätter und sammelten verschiedenen Müll um den Kindern auch den Aspekt der Mülltrennung näherzubringen.

Am 13.11.15 fand schließlich unser soziales Projekt statt. Nach einer kurzen Vorstellrunde ging es dann auch gleich los. Während der ersten Arbeitsphase erarbeiteten wir weiterführende Informationen zum Thema Mülltrennung, damit wir anschließend zur zentralen Gruppenarbeit übergehen konnten. Dort präsentierten wir den Kindern Bilder, auf welchen das Müllproblem besonders ersichtlich wurde. Die Kinder zeigten sich sichtlich ergriffen und schon während der Gruppenarbeit und auch später im Klassenverband starteten viele Diskussionen. Damit wir den Kindern auch nochmal eine thematische Zusammenfassung des Tages mit nach Hause geben konnten, teilten wir einen erstellten Lückentext aus, welchen wir dann zusammen ausfüllten.

Da wir den Kindern noch einen schönen Abschluss bieten wollten, verbanden wir das Sinnvolle mit dem Nützlichen. Wir teilten den Kindern mitgebrachte Baumwolltaschen aus, die sie mit einem Motiv ihrer Wahl bemalen konnten. So bekamen die Kinder nicht nur eine schöne Tasche, sondern auch gleich eine umweltfreundliche Alternative zur Plastiktüte.

Zusammenfassend können wir feststellen, dass unser Projekt insgesamt sehr gut verlaufen ist und vor allem die Zusammenarbeit mit Frau Lautenschläger, der Klassenlehrerin der 3b und Herrn Brötje, dem Schulleiter der Grundschule, absolut reibungslos verlaufen ist. Beiden gebührt an dieser Stelle unser Dank. Ein Dankeschön richten wir natürlich auch noch an die 3b selbst, die hervorragend mitgearbeitet hat und auch uns einen schönen Tag beschert hat.

uhren replica
Menu