Menu

Kennenlernfahrten der 5. Klassen vom 12. bis 15. Oktober 2014

Bericht 5a - Bericht 5bl - Bericht 5c - Bericht 5d

Klasse 5a in Kelbra

Am Montag, den 12.10.2015 war um 7:45 Uhr Abfahrt. Als wir gegen 10.30 Uhr in der Jugendherberge Kelbra ankamen, konnten wir uns erstmal in die Zimmer zurückziehen, um dort auszupacken und Betten zu beziehen. Dann gab es Mittagessen. Später sind wir zum Kyffhäuserdenkmal  gewandert. Dort durften wir bis nach ganz oben auf das Denkmal gehen. Oben auf dem Turm hatte man eine super Aussicht. Nachdem wir auf dem Turm waren, hatten wir noch dreißig Minuten Zeit um das Gelände zu erkunden. Schließlich sind wir zur Jugendherberge zurück gewandert. Abends haben wir im Gemeinschaftsraum noch Spiele gespielt, z.B. Werwolf.

Am Dienstag sind wir zur Königspfalz Tilleda (Freilichtmuseum) gewandert. Dort haben wir zuerst einen kleinen Film gesehen. Danach sollten wir eine kleine Rallye machen. Wir wurden in einzelne Teams geteilt und sollten dann eine von vielen Karten ziehen, wo eine Frage darauf stand. Manchmal konnte man die Antwort durch den Film bereits kennen, andere Antworten waren überall auf dem Gelände der Königspfalz verteilt. Am Ende der Rallye haben die 1., 2. und 3. Plätze einen kleinen Preis erhalten. Anschließend gab es kleine Stationen, wo wir etwas ausprobieren konnten. An der ersten Station konnte man Bogenschießen, an der zweiten Freundschaftsbänder machen und an der dritten mit einer Holzschleuder einen Tennisball schleudern. Zurück in der Jugendherberge haben wir uns erstmal ausgeruht. Später sollten wir uns im Gemeinschaftsraum treffen. Dort haben wir wieder Spiele gespielt. Abends in der Dämmerung  haben wir uns dann alle draußen getroffen, um das Spiel „Postbote“ zu spielen. Das hat sehr viel Spaß gemacht!

Am Mittwoch hat es in Kelbra geschneit. Wir haben uns riesig gefreut. Nach dem Frühstück sind wir mit dem Bus zur Barbarossahöhle gefahren. Dort haben wir eine Höhlenführung mitgemacht und viel über Alabasta, Marienglas und die besonderen Steinlappen erfahren. 

Am Donnerstag mussten wir leider abreisen. Wir haben uns vorher nochmal im Gemeinschaftsraum getroffen und über die Klassenfahrt und alles Wichtige zur Abreise gesprochen. Gegen 10.30 Uhr machten wir uns dann wieder auf Richtung Schöningen. Das war unsere Kennenlernfahrt nach Kelbra.

Katjana, Mia & Alea (5a)


Klassenfahrt der 5bl nach Wernigerode

Montag
Am Montagmorgen sind wir um 8 Uhr am Elmstadion in Schöningen losgefahren und um ca. 9:30 Uhr in Wernigerode angekommen. Wir sind die Hausordnung von der Jugendherberge durchgegangen und haben die Zimmeraufteilung gemacht. Außerdem haben wir unsere Betten bezogen und Koffer ausgepackt. Dann haben wir draußen ein paar Gruppenspiele gespielt. Anschließend sind wir zum Mittagessen gegangen. Später sind wir in die Innenstadt gegangen und haben eine Stadtrallye gemacht. Danach hatten wir etwas Zeit, um uns etwas zu kaufen. Zurück in der Jugendherberge haben wir im Seminarraum Kennenlernspiele gespielt. Dann sind wir zum Abendessen gegangen und haben Freizeit gehabt. Die Zeit ging viel zu schnell bis zur Nachtruhe vorbei. (Ella Hinze)

 

Dienstag
Um 7 Uhr wurden wir geweckt. So gegen 7:30 Uhr wurden von Frau Winnekens die frisch aufgeräumten Zimmer kontrolliert. Danach sind wir mit allen zum Frühstück gegangen. Als wir fertig waren, sind wir mit dem Bus ins Besucherbergwerk (Erzbergwerk Büchenberg) gefahren. Nach der Führung dort haben wir im Park unser Lunchpaket gegessen. Nach dem Essen sind wir hinüber zur Tropfsteinhöhle (Baumannshöhle) gegangen. Wir haben dort viele tolle Sachen gesehen. Nun haben wir auf den Bus gewartet und sind zur Jugendherberge gefahren. Als nächstes haben wir ein Experiment mit einem Ei durchgeführt. Die Aufgabe war: „Baut ein Flugmodell, das das Ei schützt, damit es beim Sturz aus dem Fenster nicht kaputt gehen kann.“ Nun haben wir Abendbrot gegessen. Danach hatten wir Freizeit, haben Spiele gespielt und die Mädchen haben die Jungen geschminkt. Leider mussten wir um 22 Uhr wegen der Nachtruhe ins Bett. (Mina Nause, Luca Danzfuß)

 

Mittwoch
Um 7:30 Uhr haben die Lehrer uns geweckt. Dann haben sie uns Zeit gegeben, um die Zimmer für die Kontrolle aufzuräumen. Es hat geschneit. Wir sind in den Essenssaal gegangen, um zu frühstücken. Dann sind wir in den Seminarraum gegangen und haben Spiele zur Klassengemeinschaft gespielt. Als wir draußen auf den Ranger gewartet haben, haben wir ein Foto im Schnee gemacht. Dann kam der Ranger und wir sind den Naturpfad entlang gewandert. Nach der Wanderung sind wir in den Seminarraum 2 gegangen und der Ranger hat uns noch etwas zur Natur im Harz beigebracht. Später haben wir Mittag gegessen. Dann hatten wir wieder ein bisschen Freizeit. Die Schlossbahn hat uns zum Schloss Wernigerode gefahren. Nach der Besichtigung sind wir zurück nach Wernigerode gegangen und mit dem Bus zurück zur Jugendherberge gefahren. Wir haben Abendbrot gegessen und dann noch Spiele gespielt (Ich-mag-an-dir-Teller). Abends war Karaoke-Abend und wir haben gesungen. Um 22 Uhr war Bettruhe. (Julien Hoffmeister, Melody Jiranek)

 

Donnerstag
Im 7:15 Uhr wurden wir geweckt. Um 8 Uhr haben wir uns getroffen und sind zum Frühstück gegangen. Dann haben wir das Zimmer aufgeräumt. Später haben wir unsere Koffer gepackt und haben sie in den Kegelbahn-Raum gestellt. Nach dem Packen haben wir Spiele gespielt. Als der Bus da war, haben wir unsere Koffer in den Bus gestellt und sind um 11:30 Uhr aus Wernigerode losgefahren. In Schöningen sind wir um 12:30 Uhr angekommen uns haben unsere Eltern begrüßt. Am Ende sind wir alle nach Hause gefahren. (Celine Rüstig)


Klassenfahrt der 5c nach Stecklenburg

Foto 1 zeigt die geführte Wanderung in der näheren Umgebung des Naturfreundehauses. Foto 2 war der Disco Abend und Foto 3 der Besuch im Indoor-Spielpark in Thale. Auf dem 5. Foto kann man die Wanderung nach Thale zum Hexentanzplatz sehen. Das Lagerfeuer mit Stockbrot hatten wir am letzten Abend und Foto 6 zeigt ein gemeinsames Gruppenspiel, welches die Schüler sehr gerne gespielt haben. 

uhren replica
Menu