Menu

Berufsorientierung

Das Anna-Sophianeum nimmt seit dem Schuljahr 2014/15 am Programm „BOHEME – Berufsorientierung im Landkreis Helmstedt“ teil. Getragen wird dieses Programm hauptverantwortlich durch die Allianz für die Region GmbH [externer Link] – in Partnerschaft mit der Agentur für Arbeit, dem Landkreis Helmstedt und Unternehmen der Region. 

Durchführung und Evaluationsbericht der Betriebspraxistage 2017

 

Bausteinprinzip mit (bisherigen) Modulen von „BOHEME  – Berufsorientierung im Landkreis Helmstedt“ (seit 2014/15):

 

Ansprechpartner:

Frau Sacha (sacha@anna-sophianeum.net),
Herr Hagelstein (hagelstein@anna-sophianeum.net)

Hauptverantwortlicher Projektträger von BOHEME – Berufsorientierung im Landkreis Helmstedt ist die Allianz für die Region GmbH.

 


Information zur Teilnahme am Zukunftstag:

Der alljährlich im Frühjahr stattfindende bundesweite Zukunftstag wird am Anna-Sophianeum seit 2015 aufgrund der Teilnahme an BOHEME nicht mehr als Schulveranstaltung durchgeführt. 

Schülerinnen und Schüler können jedoch auf vorherigen Antrag Angebote von Unternehmen und Institutionen wahrnehmen oder Mitglieder ihrer Familie oder ihres Bekanntenkreises an deren Arbeitsplatz begleiten. Diese Anträge werden genehmigt, wenn der Zielsetzung des Zukunftstags mit der Wahrnehmung des außerschulischen Angebots entsprochen wird. Dies ist der Fall, wenn die Angebote geeignet sind, das traditionelle, geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe für Mädchen und Jungen zu erweitern. (vgl. RdErl. d. MK vom 1.12.2011 - 32–81431 - VORIS 22410)

Die Anträge sind an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer zu stellen.


Näheres zu den einzelnen Bausteinen:

Selbsterkundung I (Kompetenzprofil), Klasse 8 (Modul „Interesse wecken“):

  • Durchführung:
    im P/W-Unterricht von der jeweiligen Lehrkraft
  • Dauer:
    1 – 2 Doppelstunden
  • Inhalte/Ziele:
    Bewusstwerdung der eigenen Stärken in verschiedenen Bereichen anhand des Bogens „Kompetenzprofil“ [externer Link]

 

Persönlichkeits- und Benimmtraining, Klasse 8 (Modul „Interesse wecken“):

  • Durchführung:
    externe Trainer (beauftragt von der Allianz für die Region)
  • Dauer:
    1 Doppelstunde
  • Inhalte/Ziele:
    Vermittlung der wichtigsten Verhaltensregeln, Besonderheiten und Normen im Umgang mit anderen Menschen im Arbeitsleben

 

Betriebspraxistage, Halbjahr 8.2 oder 9.1 (Modul „Ausprobieren“):

  • Durchführung/Organisation:
    Allianz für die Region (Vorbereitung, Zuteilung der Plätze, Evaluation  etc.)
  • Dauer:
    3 Tage, möglichst zusammenhängend
  • Inhalt:
    Besuch je eines Betriebes in den Bereichen gewerblich-technisch, kaufmännisch-verwaltend und Gesundheit-Soziales, d.h. je 1 Tag pro Betrieb (Fahrkarten, Sicherheitsschuhe etc. werden gestellt)
  • Ziele:
    erste Eindrücke der Arbeitswelt und der Vergleich mit den eigenen Interessen, Neigungen und Vorstellungen (ggf. Bestätigung/Ausschluss von Bereichen), Erweiterung des Berufswahlspektrums und gezieltere Anwahl des dreiwöchigen Praktikums, Verständnis für einige Berufsbereiche (z.B. Pflege, Verkauf)

 

Berufseignungstest BEREIT, Klasse 9 (Modul „Ausprobieren“):

  • Durchführung/Organisation:
    Allianz für die Region  (externe Trainer)
  • Dauer:
    5 Tage (= Schulwoche, halbtags vormittags oder nachmittags), 4 Tage Durchführung des BEREIT, 1 Tag individuelle Beratungsgespräche mit den Teamern (inkl. Eltern) und ggf. mit Berufsberatern der Agentur für Arbeit
  • Inhalt:
    Berufsinteressentest, soziale Übungen in Kleingruppen
  • Ziele:
    - Stärken und Interessen, Schlüsselqualifikationen der Schülerinnen und Schüler feststellen;
    - individuelle Hinweise geben, ob Verständnis für ein technisches, ein kaufmännisches/verwaltendes oder ein soziales Berufsfeld mitgebracht wird;
    - individuellen Handlungsplan an die Hand geben, aus dem sich Anknüpfungspunkte zur Berufswegplanung ergeben (Eignungsprofil)

 

Online-Recherche / BIZ, Klasse 9:

  • Durchführung/Organisation:
    im Unterricht durch eigene Lehrer
  • Dauer:
    1 – 2 Doppelstunden
  • Inhalt:
    Recherche unterschiedlicher Berufsbilder gemäß des eigenen Kompetenzprofils

 

Betriebspraktikum, Klasse 10:

  • Durchführung/Organisation:
    Anna-Sophianeum (Frau Sacha)
  • Dauer:
    15 Werktage (zusammenhängend) unmittelbar vor den Winterferien/Zeugnisferien
  • Inhalt/Ziele:
    vgl. RdErl. d. MK vom 1.12.2011 - 32–81431 - VORIS 22410
  • Informationen:
    - genauer Termin des Praktikums findet sich frühzeitig (ca. 1 Jahr im Voraus) im Schulkalender
    - Schülerinnen und Schüler suchen sich nach Möglichkeit bis Herbst selbsttätig einen Praktikumsplatz
    - Formblätter werden nach den Sommerferien verteilt (befinden sich ca. ab Pfingsten unter ISerV zum Ausdrucken)
    - Informationsabend findet am Tag der allg. Elternabende für Klasse 10 statt

 

Ausbildungsplatzbörse, Klassen 10 – Q2:

  • Durchführung/Organisation:
    Allianz für die Region
  • Dauer:
    ein Vormittag im Herbst
  • Inhalt/Ziele:
    Besuch der Messe mit Vertretern von Unternehmen, Institutionen und Universitäten, Möglichkeiten zur Information über Berufsbilder, Studium, Duale Studiengänge, Ausbildungsangebote, Möglichkeit zu individuellen Einzelgesprächen 

 

Individuelle Berufsberatung, Klassen 10 – Q2:

  • Durchführung/Organisation:
    Arbeitsagentur Wolfsburg
  • Dauer:
    ein- bis zweimal pro Halbjahr, ca. 30 Minuten pro Schüler, individuelle Terminvergabe per Aushang am Info-Brett
  • Inhalt/Ziele:
    Nach Anmeldung steht ein Berater des Arbeitsamtes zur Verfügung, den die Schülerinnen und Schüler zu individuellen Beratungen aufsuchen können
  • Besonderheiten:
    Freistellungen vom Unterricht nach Absprache

  

Studienfeldbezogene Beratungstests, Q1

  • Durchführung/Organisation:
    Arbeitsagentur Wolfsburg
  • Dauer:
    Ein Vormittag im 2. Halbjahr, individuelle Terminvergabe zu Einzelthemen
  • Inhalt/Ziele:
    Durchführung eines Testlaufes zum Einschätzen eigener Stärken und Ziele, individuelle Beratung nach vorher gewählten Themenschwerpunkten
  • Besonderheiten:
    Freistellungen vom Unterricht nach Absprache
uhren replica
Menu