Menu

Gymnasiasten des Anna-Sophianeum gewinnen 1. Preis für den „Austausch der Generationen“

Sie verbringen jeden Donnerstagnachmittag anderthalb Stunden miteinander: Schüler des Gymnasiums Anna-Sophianeum und die Bewohner des Alten- und Pflegeheims der Evangelischen Stiftung Clus Schöningen. Seit fast einem Jahr beseht die Arbeitsgemeinschaft „Austausch der Generationen“ und nun gab es dafür sogar einen Preis. Die PSD-Bank Braunschweig zeichnete das Schulprojekt beim Wettbewerb „Ideen machen Schule“ mit dem 1. Platz aus und fördert die Arbeitsgemeinschaft mit 500 Euro. 

Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft ist es, sowohl den Bewohnern der Ev. Stiftung Clus als auch den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zur gemeinsamen Begegnung zu geben.  

Ein Teil der Schülergruppe führt jede Woche einen Besuchsdienst durch. Dabei unterhalten sie sich mit einzelnen Bewohnern, trinken mit ihnen Kaffee und gehen mit ihnen spazieren. Eine andere Gruppe bietet den Bewohnern Angebote wie gemeinsames Backen, Bewegungsspiele, Lesenachmittage oder Gesellschaftsspiele. An diesen Nachmittagen werden die Gymnasiasten durch Grundschüler unterstützt, die ebenfalls jede Woche zu Gast im Seniorenheim sind. Besonders die Bastelangebote sorgen regelmäßig für viel Spaß. 

Neben diesen wöchentlichen Besuchen planen die Gymnasiasten in Zusammenarbeit mit den Grundschülern und dem mobilen Dienst des Seniorenheims regelmäßig kleine Projekte wie den Generationenchor, das Erzählcafé oder einen Computerkurs zum Thema Internet.

Die Arbeitsgemeinschaft „Austausch der Generationen“ hat noch viele Ideen und Anregungen für weitere Kleinprojekte, die durchgeführt werden sollen. Dank des Preisgeldes kann ein gemeinsamer Kalender finanziert werden, der die Bewohner zusammen mit den Schülerinnen und Schülern in alltäglichen Situationen zeigt. Außerdem drehten die Schüler im Altersheim einen Film, wofür das Preisgeld ebenfalls Verwendung findet.

uhren replica
Menu